Skip to main content

Gemeinsamer Kindergottesdienst - Hinweis

Hinweise und Termine

Orte kirchlichen Lebens

kirchliches Leben findet statt, machmal etwas versteckt, aber wir sind da.

... ansehen

Hinweis: Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs von Pfarrer Timmerbeil

Prof. Dudeck am 4.Nov. von 17.00 Uhr - 20.00 Uhr in den Gemeinderäumen

Erprobung neues Opferlichtersystem

in St.Josef-St.Lukas Neubrandenburg

Wir als Gemeinde haben uns für eine kostenlose und unverbindliche Testphase des St. Killians-Opferlichtersystems als sicheres und sauberes, rußfreies System für Opferlichter entschieden.

Das St. Killians-System schützt unsere Kirche vor Rußverschmutzung und Brandgefahr, erzeugt keinen Abfall in Form von Alu- oder Kunststoffbechern. Alle Elemente des Systems sind recycelbar. Wir bitten Sie künftig keine selbst mitgebrachten Kerzen mehr in der Kirche anzuzünden, sondern das neue System zu erproben.

Über Rückmeldungen dazu wären wir sehr dankbar.

Neue Öffnungszeiten der Pfarrbüros in Neubrandenburg und Stavenhagen

Liebe Gemeinde,
aufgrund der nachhaltig veränderten Situation in unserer Pfarrei hat der Fachausschuss Personal in seiner Sitzung vom 15.05.2019 folgenden Beschluss gefasst.
Mit Wirkung vom 01.06.2019 gelten für die Büros der Pfarrei St. Lukas folgende Öffnungszeiten, in denen Sie die Sekretärinnen Frau Gredig und Frau Jahn erreichen.

Neubrandenburg:     
Montag    8 -12 Uhr
Dienstag    8-12 und 13-17 Uhr
Mittwoch    geschlossen
Donnerstag    13-15 Uhr
Freitag    8-12 Uhr

Stavenhagen:    
Montag    8-11.30 Uhr
Dienstag geschlossen
Mittwoch 8-11.30 Uhr
Donnerstag geschlossen
Freitag    8-11.30 Uhr

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung und bitten um Einhaltung der neuen Bürozeiten. Auch wenn das Büro nicht geöffnet ist, können Sie die Sekretärinnen der Pfarrei über die angegebenen Kontaktdaten erreichen. In jedem Fall wird es eine zeitnahe Bearbeitung Ihres Anliegens geben.
Ihr Fachausschuss Personal

 

Pastoraler Raum

Die Bedeutung von Glaube und Kirche in unserer Gesellschaft wandelt sich. Zugleich erleben wir, dass sich Formen unseres Glaubenslebens ebenfalls verändern. Einige unserer kirchlichen Gemeinschaften und Strukturen lassen sich immer schwerer mit Leben füllen.

Kirchliches Leben befindet sich im Umbruch.

 

Liebe Schwestern und Brüder,

Erzbischof Dr. Stefan Heße wird exakt drei Jahre nach dem Beginn des auf drei Jahre angelegten Fusionsweges am ersten Adventssonntag 2018 in Neubrandenburg die Pfarrei Sankt Lukas gründen.

Weitere Informationen zum Pastoralen Raum

Pater Shoji Pellissery

Liebe Schwestern und Brüder,

ich will Sie darüber informieren, dass es zum Sommer diesen Jahres eine Veränderung in unserer Pfarrei
geben wird: Pater Shoji Pellissery wird als zweiter hauptamtlicher Priester in unsere Pfarrei ab dem
01.07.19  kommen. Er ist zurzeit Pastor in der Pfarrei Franz von Assisi in Kiel.

Ich freue mich auf ihn als Mitbruder und als Priester in unsere Pfarrei Sankt Lukas und heiße ihn bereits
heute herzlich willkommen.
Ihr/ Euer A. Engelbert Petsch, Pastor

Liebe Schwestern und Brüder in unserer neuen Pfarrei Sankt Lukas!

Am ersten Adventssonntag gründet unser Erzbischof die neue Pfarrei Sankt Lukas. Ein großer Einschnitt in unserer lokalen Kirchengeschichte, der nach drei intensiven inhaltlichen Jahren des Fusionsweges viele Veränderungen mit sich bringen wird. Ichbete für alle Verstorbenen, die in der Vergangenheit bei uns das Evangelium verkündet und gelebt haben; ich danke im Namen unseres Hauptamtlichenteams und der Bistumsverantwortlichen allen, die zum Gelingen dieses pastoralen Prozesses beigetragen haben - auch den Gremienmitgliedern der drei bisherigen Pfarreien in Friedland, Stavenhagen und Neubrandenburg, deren Dienstzeit endet - ich wünsche allen, die in Zukunft in den neuen Gremien Verantwortung übernehmen werden, Gottes Heiligen Geist. Auf die Fürsprache des Heiligen Lukas segne Gott unsere neue Pfarrei!

Im Namen unserer Hauptamtlichen und auch aller Mitbrüder im Ruhestand wünsche ich Euch und Ihnen eine gesegnete Adventszeit und eine gnadenreiche Weihnachtszeit! Da diese Adventszeit meine letzte als Euer und Ihr Pfarrer sein wird, danke ich von Herzen für all das Vertrauen, das ich in den (viel  zu  kurzen)  viereinhalb  Jahren  habe  genießen  dürfen,  bitte  aufrichtig um Verzeihung für Kränkungen und Verletzungen, die ich verursacht habe, und wünsche meinem Nachfolgeteam im Hauptamt Gottes reichen Segen!

Im Namen unseres Pfarrteams Euer

Pfr. Felix Evers